Ed Kröger-Quintett

When:
22. März 2018 @ 20:00
2018-03-22T20:00:00+01:00
2018-03-22T20:30:00+01:00

Donnerstag, 22. März, 20.00 Uhr

Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64

  • 20,- € / erm. 15,- €
  • Schüler: 5,- €

 

Einer der bedeutendsten Jazzposaunisten zu Gast im Jazz-Club

ED KRÖGER-QUINTETT

 

Ed_KroegerDer Bremer Ed Kröger zählt seit den 70er Jahren zu den bedeutendsten Jazzposaunisten in Deutschland. Lang und stilistisch vielseitig ist die Liste derer, mit denen er im Lauf seiner langen Karriere gespielt hat. Albert Mangelsdorff, Gerd Dudek, Wolfgang Dauner, Christof Lauer und Wolfgang Engstfeld zählen zu seinen Weggefährten. Seit einiger Zeit widmet Ed Kröger sich wieder der Tradition des amerikanischen Modern Jazz, dem Hard Bop und dem Soul Jazz. Dazu hat er ein hochinteressantes Quintett zusammengestellt, das seit Jahren zusammenspielt. Ungewöhnlich daran ist nicht nur die Qualität der Gruppe, sondern auch der mehr als seltene Umstand, dass hier Vater und Sohn zusammen in einer Band spielen. Der Saxophonist Ignaz Dinné nämlich ist der Filius des Posaunisten. Die anderen Mitglieder der Band bilden eine Rhythmusgruppe, deren Drive es in sich hat: Vincent Bourgeyx (Piano), Tom Berkmann (Bass) und Rick Hollander (ja, der vom 8.3. mit Jim Snidero) an den Drums. „Hard Bop vom Feinsten mit hohem Wohlfühlfaktor“ schwärmte das JazzPodium im letzten Jahr.

 

Leave a Comment

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *