JAP 44 Jazz aus Paderborn

When:
9. Januar 2014 @ 19:00
2014-01-09T19:00:00+00:00
2014-01-09T19:30:00+00:00

JAP 44: Jacú

Auf vielfachen Wunsch noch einmal Paderborns Pendant zu Jamie Cullum:

Eduard Telik mit seinem Trio

276976_141780505970371_188661596_nNeues aus der Paderborner Jazzszene:

Sänger/Pianist Eduard Telik zwischen Jazz und Pop

JAP 44: „Jacú“

In seiner Reihe „Jazz aus Paderborn“ stellt der Jazzclub als 44. Folge  ein besonders interessantes Projekt vor: Jacú, eine neue Band, die der junge Sänger und Pianist Eduard Telik vor kurzem gegründet hat. Intensive Jahre im Rockbereich (mit PEACHBOX) haben ihm reiche Bühnenerfahrung im In- und Ausland gebracht. Nun hat er sich dem Jazz zugewandt, beeinflusst von Jamie Cullum, dessen Stil im Programm von Jacú deutlich hörbar ist. Unterstützt wird Telik jr. von seinem Vater Vladimir Telik am Bass und Lutz Meyer am Schlagzeug. Beide sind studierte und banderfahrene Musiker. Nun betreten die Drei das unterhaltsame Feld zwischen swingendem Mainstream-Jazz und Pop. Konzertbegin in der Cafeteria der Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64, ist 20 Uhr. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Als er im zarten Alter von 10 Jahren als Keyboarder bei der Paderborner Rockband PEACHBOX einstieg, hatte Eduard Telik schon vier Jahre klassische Klavierausbildung und die erfolgreiche Teilnahme am „Jugend musiziert“-Wettbewerb hinter sich. Mit PEACHBOX bespielte er bis heute viele Bühnen und Festivals im In- und Ausland, darunter „Rock am Ring“ und Tourneen durch Spanien und Amerika. Gleichzeitig mit seiner Hinwendung zum Jazz und unter dem Eindruck, den Jamie Cullum auf ihn machte, entdeckte er ein neues Instrument für sich: seine eindrucksvolle Stimme. Mit Jacú wird er u. a. Songs von Rihanna, Jimmy Hendrix, Bob Dorough oder Stephen Sondheim in neuem Gewand präsentieren. Ein erster Auftritt des unterhaltsamen Trios bei Musik Aktiv bescherte ihm ebenso wie das Engagement beim IT-Forum 2012 in Gütersloh einiges Lob in der Presse. Dass es berechtigt war, will Jacú nun im heimischen Jazz-Club

Leave a Comment

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.