Mongolian Song: Enji Erkhembayar + Martin Zenker Quartett

When:
22. November 2018 @ 20:00 – 21:00
2018-11-22T20:00:00+01:00
2018-11-22T21:00:00+01:00

Donnerstag, 22. November, 20.00 Uhr

Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64

·       20,- € / erm. 15,- €

·       Schüler: 5,- €

Außergewöhnlich: Mongolische Tradition trifft Jazz

Enkhjargal Erkhembayar-Quintett

Enji ErkhembayarEine Premiere für Paderborn, eine durch und durch außergewöhnliche! Vergangenes Jahr veröffentlichte eine junge mongolische Sängerin ihr erstes Album, und das gleich auf einem der renommiertesten deutschen Jazzlabels, auf Enja. Mit „Mongolian Song“ betrat Enkhjargal Erkhembayar eindrucksvoll die deutsche Szene, unterstützt von international bekannten Jazzmusikern wie Billy Hart. 1991 in Ulan Bator, der Hauptstadt der Mongolei, geboren, gehört die Absolventin des Goethe-Musiklabors Ulan Bator zu der wachsenden Zahl junger mongolischer Musiker, die die alten Traditionen ihrer nomadischen Vorfahren mit modernen Genres wie Jazz und Blues verbinden. Mit ihrem außerordentlichen Talent und ihren tiefen Wurzeln in den mongolischen Gesangsstilen hat sie eine eigene Art zu singen entwickelt, die über die herkömmlichen Clichés von „Weltmusik“ spür- und hörbar hinausreicht. Mit dabei sind zwei weitere junge Musiker aus der Mongolei: Munkhtemuulen Bayanjargal (Saxophon) und Khuslen Basanbayar (Drums), flankiert von dem jungen Deutschen Julian Schmidt (Piano) sowie dem international und auch uns wohlbekannten Bassisten Martin Zenker, der auch schon Mentor und Arrangeur des „Mongolian Song“-Projekts war.

Leave a Comment

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.