Joo Kraus

Joo Kraus: We’re doing well

"We’re doing well." Das ist erst mal ein ziemlich breitschultriges Statement – speziell in diesen Zeiten. Aber wie immer kommt es auf den Kontext und den Absender an. Und der ist hier eben Joo Kraus. Ein Musiker, der am liebsten Genregrenzen und Stiletiketten auflöst und Musik so macht, wie er lebt: frei und fühlend. Gut möglich also, dass das Album ein paar Extra-Dimensionen birgt.

Wir – das sind wie immer seine Mitmusiker seit 16 Jahren und zugleich beste Freunde: Schlagzeuger Torsten Krill, der auch für Produktion, Recording, Mixing und Mastering (mit)verantwortlich zeichnet, Kontrabassist Veit Hübner und Pianist Ralf Schmid. Den größten Hut hat Joo Kraus selbst auf – Trompete und Gesang gehen ebenso auf seine Kappe wie Gitarren- und einige Keyboardparts sowie Text und Komposition. Wobei hier auch die Band erheblich mit im Boot war:
„Bei manchen Stücken hatte ich zunächst nur ein paar Töne, und dann entstand im Studio oldschool-bandmäßig der Song. Wenn wir so zusammen spielen, wird’s richtig elektrisch, und es passiert etwas, das über uns vier hinausgeht“, erzählt Joo.

Joo erhielt 2 Grammy Nominierungen, 5 German Jazz Awards & einen Jazz Echo als bester deutscher Trompeter.

LINEUP:

Joo Kraus Gesang, Trompete, Live-Elektronik
Ralf Schmid, Keyboards
Veit Hübner, Bass
Torsten Krill, Schlagzeug