home

Welcome to Jazz-Club Paderborn

Jazzclub Cover3

….Werden Sie Mitglied im Jazz-Club Paderborn!

Und eine Neuerung gibt es auch: Sie können ab jetzt für jedes Konzert Ihre Karten vorbestellen – unter jazzclub.paderborn@googlemail.com (Re: Datum des Konzerts)



 Nächstes Konzert:

Donnerstag, 23.3., 20 Uhr

Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64

  • 18,- € / erm. 12,- €
  • Schüler: 5,-

„Jazz at its best“!

DON MENZA – eine Legende kehrt zurück

Don_Menza_2Sein erstes Konzert in Paderborn vor drei Jahren wurde von den Zuhörern als eines der besten des Jazz-Clubs überhaupt gefeiert, sein zweites ein Jahr darauf war ausverkauft. Don Menza verabschiedete sich damals mit den Worten: „Das Publikum hier war wirklich toll, aber das war meine letzte Tournee. Ich bin schließlich nicht mehr 30.“ Nun kommt der legendäre amerikanische Tenorsaxophonist mit 81 doch noch einmal nach Paderborn, auf seiner diesmal wohl wirklich letzten Europatournee. Am Donnerstag, den 23. März, gastiert er um 20 Uhr mit seinem neuen Quartett im Domizil des Jazz-Clubs, in der Kulturwerkstatt, Bahnhofstr. 64. Karten gibt es nur an der Abendkasse. Reservierungen sind möglich unter jazzclub.paderborn@googlemail.com

Seit Jahrzehnten gehört Don Menza, geb. 1936, zu den Tenorsaxophonisten, die einen weltweiten Ruf genießen. 1957 erregte der 21jährige GI beim Deutschen Jazz-Festival in Frankfurt mit der Band der 7. US-Armee erstes Aufsehen (Don Ellis und Cedar Walton waren auch dabei). In die USA zurückgekehrt, wurde er 1959 endgültig bekannt, als er beim Notre Dame Festival in Indiana zum besten Solisten überhaupt gekürt wurde. 1964-1968 wieder in Deutschland, wurde er zu einem Grundpfeiler von Max Gregers Big Band, mit dem zusammen er auch das Jazzensemble des Bayerischen Rundfunks leitete. Und als 1967 das in der Folge weltberühmte Montreux Jazz Festival erstmals stattfand, war Menza bereits einer der gefeierten Stars.

Seine lange Karriere führte Menza um die halbe Welt. Sie brachte ihn mit vielen Größen der internationalen Musikszene zusammen, von Natalie Cole bis Leonard Cohen, von Jimmy Witherspoon und Horace Silver bis Buddy Rich und Louis Bellson. Gerühmt für seinen vitalen, melodischen Stil und seinen vollen Ton, verbindet Menza die Traditionen von Lester Young und Coleman Hawkins mit der von Sonny Rollins. Seine hervorragende Tourneeband gehört zur Elite des österreichischen Jazz: Oliver Kent (Piano), Johannes Strasser (Bass) und der in Paderborn von vielen Konzerten bestens bekannte unglaublich swingende Drummer Bernd Reiter. Die Drei sind die ideale Begleitung für Menzas mitreißende Musik, die vor allem eines verkörpert: „Jazz at its best“!


wesley-photo-dave-lubek

Kenny Wesley mit seinem Trio am 20.10. im Jazzclub/Ein tolles Konzert mit einem phantastischen und vielversprechenden Sänger!

(Foto: Dave Lubeck, 20.10.2016)

 

 

 

 

peter-bernstein-rpeter-bernstein-r-sw

Martin Sasse Trio featuring Peter Bernstein, Gitarre

(Foto: Dave Lubeck, 03.11.2016)


Benedikt Papenkordt (http://benteweb.de/JazzclubPaderborn.html), ein jazzbegeisterter Fotograf und eifriger Jazz-Club Besucher hat mehrere Events fotografisch begleitet. Hier aktuell:(bitte einmal klicken, um die Galerie zu starten)…

Das Weihnachtsspecial 2015:

Ulf Wakenius mit seinem „Tribute to Wes Montgmery“ am 12.11. Im Jazzclub Paderborn:

Weitere Galerien hier

 

2 Comments

  1. Liebe Freunde des Jazzclub Paderborn,
    Martin Sasse ist ein Freund der WOODHOUSE-Band und spielt häufig bei uns !
    Er ist ein fantastischer Pianist ! Mit seinem einfühlsamen Stil baut er regelmäßig
    eine musikalische Spannung auf, die immer explosionsartig endet.
    Martin ist darüberhinaus ein sehr liebenswerter, bescheidener Musiker !
    Ihr werdet viel Spass haben !

    Mit lieben Grüßen Horst Janßen !
    WOODHOUSE

  2. Christoph Spendel Prod.

    P.O.B. 10 37 55

    60107 Frankfurt am Main / Germany

    +49 (0)69 9520 2616

    +49 (0)171 7022004

    christoph@spendel.com
    http://www.spendel.com

    Verehrte Veranstalter

    Zur Info:

    Nach einigen solo konzertfreien Jahren, geht der Pianist und Komponist

    Christoph Spendel ab dem 01.08.2017 wieder auf Tournee. Diesmal in der Königsdisziplin eines jeden Pianisten:

    Piano Solo.

    Dazu erscheint ein neues Solo Album auf Blue Flame Records.

    Sowohl die neue CD wie auch die Tournee werden von CSP und von

    Blue Flame Records promotet.

    Für weitere Info bzw. Promotion Material bitte Anfragen per email.

    Über Konzertangebote würden wir uns sehr freuen.

    Auch weitere Programmpunkte von Christoph Spendel können natürlich jederzeit über diese Kontaktadresse gebucht werden:

    Christoph Spendel – Piano Solo

    Christoph Spendel Quartett / Trio

    Christmas Jazz Trio

    Lenny Mac Dowell Band feat. Christoph Spendel

    mit freundlichen Grüssen

    Christoph Spendel

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *